Sonntag, 31. Juli 2011

Ostwind, Regen (III) - Eastwind, rain (III)

Historizität und Quellen

Für den interessierten Laien existiert im deutschen Sprachraum genügend Material über den 2.Weltkrieg.
Ich verzichte darauf, hier eine Literaturauswahl zu präsentieren, möchte aber auf einige interessante links hinweisen.

http://www.ibiblio.org/hyperwar/

Umfangreiches Onlinematerial mit Karten und Fotografien, welches sehr hilfreich für mich gewesen ist.

http://www.history.navy.mil/library/online/readingroom.htm#worldtwo

Inhaltlich ebenfalls umfangreich,  natürlich vorzugsweise über die US-Navy

Zeitgenössische Fotografien sind im Internet Legion, ich spare mir an dieser Stelle links; die Eingabe eines Suchbegriffs reicht vollkommen aus. Dennoch verweise ich an dieser Stelle auf folgende Datenbank (obwohl ich sie erst oberflächlich eingesehen habe):

http://worldwar2database.com/

und ohne Kommentar - denn die Bilder sprechen für sich - auf

http://www.pacificwrecks.com/

Mit meinen Figuren und Modellen bin ich folgendermaßen verfahren:

Ich male nicht für die Vitrine sondern fürs Spiel und bin erklärter Gegner der allseits beliebten Erbsenzählerei.
Es gibt etwa drei Dutzend Varianten Kakhifarbe zu malen und trotzdem wird man sich kaum auf "den richtigen Farbton" einigen können. Soviel dazu...
Meinen Figuren, Panzer- und Flugzeugmodellen ermangelt es vielleicht am Detail und vielleicht auch der historischen Genauigkeit, es stört mich aber nicht. Ich gedenke den Zeitraum von Anfang 1942 bis zum Kriegsende darzustellen und erlaube mir deshalb, sie weitgehend generisch darzustellen.
Nichtsdestotrotz habe ich versucht grobe Schnitzer zu vermeiden, wenn notwendig sind die jeweiligen Objekte mit Anmerkungen versehen.

Soviel zur Vorstellung meines Projektes, demnächst geht es hier in medias res...

Historicity and sources

To the interested ordinary person there is sufficient material about the WWII in german available.
So I will pass the opportiunity to present a choice of literature, but will instead indicate the above mentioned links.
It consists of substantial material, including maps and photographs.
I resign also of posting links to contemporary photographs for they are legion. A simple search word will do it. A database about WWII images is nonetheless linked and of course the spooky Pacific wrecks...

Concerning all my miniatures and models I´ve applied this method:
I am painting for wargaming not for the showcase and I am a foe of nitpicking. There are three dozen ways of painting khaki and one will not be able to come to a compromise which one is the right one. So much to this topic...
My miniatures, tanks and planes may lack detail and maybe the historical acccuracy but I don´t care. I have to cover the period from beginning of 1942 to the end of the war and therefore all  miniatures and models  are a little bit generic.
Nonetheless I´ve tried to avoid big mistakes. So if necessary I´ve added some note to the questioned model/miniature.

So  much to the presentation of my idea next I will plunge in medias res...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen