Montag, 23. April 2012

Once upon a time far away in the pacific

Erstaunlich, was man alles schaffen kann, wenn man nicht den ganzen Tag im Internet herumhampelt.
Und so ist es mir gelungen, endlich mein Atoll fertig zu bauen. Drei kleine Motus mit schon einigen Gebäuden drauf, die auf ihre japanischen Besatzer warten. Das ganze extrem unaufwendig aus ein paar Schrankrückwänden, ein paar Lagen Depron und einer großzügigen Sandspende meines gefiederten Mitbewohners hergestellt und bin Abtönfarbe bemalt. Die Steckpalmen gabs letztes Jahr bei Ebay. Reicht zum Spielen dicke aus...
Damit die Marines dann auch ordentlich Wasser unter ihren Higginsbooten haben, ab zum großen nordeuropäischen Geländehersteller und 4 m "DITTE" ergriffen.
Demnächst werden meine Marineraiders sich die Sache mal aus der Nähe ansehen, aber jetzt muß ich erstmal nach Barcelona; ich denk´dass hab ich mir verdient...






Amazing what can be done if one is not surfing the net all the time. So I finished my atoll with three little motus and some buildings waiting for the japanese occupying force.
It´s alle done easy from some locker-backboards, insulation foam and sand painting with ordinary colour from the local home depot. I found the palm-trees last year at ebay. Quite well to play on it...
Blue cloth enables the marines to reach the island via higgings-boat. I think my marine-raiders will have a closer look to the islands soon. But now I´ve earned me a little holiday in Barcelona...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen