Samstag, 16. Februar 2013

Endlosprojekt (WIP) - The never ending story

Selbst der Opa kann nicht immer nur böse sein, sondern braucht ab und an einen Augenblick Ruhe. Dann zieht er sich in sein Wargamingcastle zurück, um - nur umsorgt von seinem internationalen Spitzenkoch und ein paar Leibdienern - in seliger Innerlichkeit an alten und neuen Projekten zu werkeln.
So auch letzthin, als mir meine Tempelruine, die ich 2009 nach meinem Thailandurlaub (ursprünglich nur als Plattenrandstück gedacht) begonnen hatte, in die Hände fiel.
Alle Jubeljahre mal dran rumbasteln...so wird das nie fertig. Aber manchmal ist der Weg das Ziel.






Das ganze ist modular aufgebaut, ich habe zwei verschiedene Innenteile, das hier wird die Pulp- und Fantasyvariante.





Im Prinzip fehlen jetzt nur noch die Bäume und das ganze Grünzeug...





Aussenrum gibt es natürlich noch eine Tempelmauer. Soll ja nicht jeder drin rumlatschen dürfen...


Sometimes even the mean Opa has to resile from being evil for a little recovering. Then I take a visit to my wargaming castle end there - only shepherded by an international maitre-de-cuisine and some bondservants - I do some working on new and old projects. This time I chose my old temple which I started in 2009 after my thailand-holiday. Primarily it was intended as a edging piece, but it grew and grew...
The inner room is modular, here you can see what I design to be the pulp- and fantasy-oiece.
Now I "only" have to add the trees and plants. But otherwise I began works on the surrounding wall...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen