Montag, 27. Mai 2013

Coltanbergbau in Zambwana - Coltan ore mining in Zambwana WIP (3)

Und weiter geht´s...

Böse Überraschung, denn der Spachtel war an einigen Stellen nach zwei Tagen noch nicht trocknen, also mußte ich die Platte nochmals sechs Stunden in einen gut geheizten Raum stellen. Zwar gab es ein paar kleine Risse, aber bei bis zu fünf Lagen Styrodur kann sich nichts verziehen.
Zwischenzeitlich ist alles schon gebrushed, morgen wird begrast und mit den ersten Details im Steinbruch begonnen. Zusätzlich benötige ich in den Randbereichen noch etwas Grün. Schaun mer mal...

Am Wochenende habe ich endlich mit meinem Airfix Jungle Outpost begonnen, der als OldMountainMining-Büro herhalten wird. Das Schöne an diesem Bausatz sind die vielen kleinen SchnickSchnackteile: Schaufel, Pickel, Kisten...was man halt so im Steinbruch benötigt.
Ein Technical habe ich bereits sprühgrundiert.
Vier Tage noch. Das wird eng !

Forward...

Bad surprise, but the spackle hasn´t dried out totally in two days so I had to put the table in a heated room. Indeed it caused some cracks but with  five layers of polystyrene it won´t cause any warps. 
Now the table is already drybrushed and tomorrow I will start to a apply some grass and start with the details in the quarry. I´ll need some plants on the tables edges too.

In the meantime I finally started to assemble my airfix jungle outpost which will serve as the local OldMountainMining-bureau. The kit includes some useful odds and ends such linke shovels, picks and crates...all the things one can find in a mine or a quarry.
I ´ve already primed a technical...
4 Days to go. Things are getting tight...






 

Kommentare:

  1. Sieht doch schon sehr schick aus. Ich wünscht, ich hätte deinen Elan in Sachen Geländebau. Habe die Tage mal eine Doku über deutsche Diamantenminen in der Elizabeth-Bay (in Namibia also Deutsch Süd-West wenn ich mich recht entsinne) gesehen. Das sah dort an einigen Flecken ganz ähnlich aus.
    http://www.afrika-reisefuehrer.de/namibia/html/elizabeth_bay.html

    AntwortenLöschen
  2. Na denn ma too!

    Immerhin gehts hier um Zambwana - da zählt jede Minute!

    Ich freue mich schon auf das fertige Werk.

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die aufmunternden Worte...zur Zeit funkt auch noch mein Brötchengeber dazwischen. Pech. Jetzt zählt jede SEKUNDE ! ;)
    btw: thanks für den link

    AntwortenLöschen