Freitag, 14. Juni 2013

Seit 3 Wochen habe ich nicht eine Figur bemalt, nichts gebaut oder gebastelt, kurzum: Ich bin auf dem kreativen Nullpunkt angelangt. Zeit war schon vorhanden, aber...
Vielleicht habe ich mich letzthin doch zu sehr mit dem Hobby beschäftigt. Erfahrungsgemäß führt das bei mir immer wieder zu einer Sättigung, die in monatelanger Abstinenz und der Beschäftigung mit anderen Dingen endet. Der Zeitpunkt ist freilich schlecht gewählt, steht doch nächsten Samstag das diesjährige Chaos-in-Carpathia-Turnier an. Klar, ich könnte wieder mit meinen heissgeliebten französischen Jägern antreten, aber ich hätte wieder nur alte Figuren ins Feld zu führen, dabei erwarb ich neulich ein paar nette Westwindfiguren. Und eigentlich wollte ich doch mit meinen rumänischen Vampiren antreten, aber bis auf zwei Akolythen habe ich keine Figur fertig. Die Obervampirin muß noch gebased werden, die Kosaken befinden sich in den unterschiedlichsten Stadien der Fertigstellung, bzw. Nichtfertigstellung und einige Vampire und Akolythen harren immer noch der Feinarbeit...

Morgen gibt es erstmal ein erneutes Treffen in Zambwana; diesmal in recht trauter Runde. Da freu ich mich drauf. Mal schaun, vielleicht gibts mir ja den Kick wieder in die Puschen zu kommen.

Einstweilen ist auf meinem Blog jedenfalls Totentanz.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen