Donnerstag, 19. September 2013

Der Schmerz sitzt tief...

...und das darf man wortwörtlich nehmen; denn drei Tage lang konnte ich mal wieder nicht sitzen, liegen oder stehen. Akutes Lumbalsyndrom nennt sich das und heisst auf Deutsch so viel wie:  Rücken kaputt ohne Bandscheibenvorfall. Weil die Erfindung der Injektionsnadel in meinen Augen eine der bahnbrechendsten Erfindungen in der Menschheitsgeschichte darstellt, ist´s jetzt aber wieder (fast) gut. Leider habe ich dadurch auf eine mehrtägige Fahrt zur Nordsee verzichten müssen, das ist schade. Meine Kollegen müssen jetzt auch auf mich verzichten. Das ist nicht schade. Weil ich natürlich unter diesen erschwerten Bedingungen nicht vernünftig pinseln kann (und offen gestanden: Ich hab momentan auch wenig Lust), erging ich mich derweil am geschriebenen Worte und schwelgte - mal mit ungläubigen Erstaunen, mal mit offener Abscheu - in den "Darbietungen" auf der Mattscheibe. An dieser Stelle mal eine Lanze fürs Fernsehen: Fernsehen verblödet nicht, sondern ganz im Gegenteil. Es ist aber wie mit dem Essen, das macht ja normalerweise auch nicht krank. Es kommt halt nur drauf an was und wieviel...und so ist´s auch mit der Glotze.
Aber am Sonntag wird ja nun gewählt und die Programme sind voll: blödige Wahlpots der primitivsten Art, Gesichter, die unter normalen Umständen mit einem Handtuch zu bedecken wären und Menschen, die ihre abartige und kriminelle Gesinnung noch offen zur Schau stellen, trampeln durch mein Wohnzimmer, dass es nur so eine Art hat. So schnell kann ich gar nicht schalten. Zugegeben: bisweilen ist es schon die Lust am Gruseln, die mich doch hinsehen und vorallem hinhören lässt. Meine Fresse: Da bewerben sich Menschen um hohe und höchste Staatsämter, die noch nicht mal in der Lage sind, einen normalen Satz geradeaus zu sprechen, geschweige denn fähig wären eine vergleichsweise simple Unterhaltung im Stile: Frage-->Antwort zu führen.Da graust´s der Sau !
Jedes Primatenhaus wird im Vergleich dazu zum Gymnasium und wenn ich mir vorstelle, dass dieses räudige Pack viel Geld, sehr viel Geld dafür bekommt, damit es darüber befinden kann, was ich mit dem meinen zu tun habe, schiesst mir die Kotze im Strahl aus der Fresse. "Na hättste doch ooch machn könn. Würdste ooch da sitzn un Jeld krieng". Haha du Komiker, ich steh auf der falschen Seite. Wer Menschen Geld wegnimmt, dass ihm nicht gehört, der gehört in den Bau. Ja gut, der deutsche Bundestag ist letztendlich auch nur ein Bau...werk. Irgendwie. Sei´s drum, es läßt sich eh´ nicht mehr aufhalten und deshalb hier meine Hitparade der Gesetzeslücken, die es dringlichst zu schliessen gilt:

1. Verpflichtende Teilnahme an der Evolution, d.h. aufrechter Gang und kein Fressen in der Öffentlichkeit !
2. Gesetzlich vorgeschriebenes Mindesteinkommen für ALLE deutschen Staatsangehörigen, finanziert
    durch die im Gegenzug  vorzunehmende Übertragung von jeglicher Drecksarbeit auf - in Naturalien oder
    Hungerlöhnen zu bezahlende - Ausländer aller Herren Länder. Vorteile: So steht das ohnehin schon
    praktizierte System auf einer vernünftigen gesetzlichen Grundlage und nebenbei nimmt man den Halbaffen
    vom rechten Rand ein Thema weg.
3. Teilnahme am Casting für DSDS wird als berufsbildende Maßnahme anerkannt.
4. Aufstellung von Fernsehern in deutschen Klassenzimmern; Pflichtprogramm: RTL (damit die tätowierten
    und gepiercten Frettchen sehen, was passieren kann, wenn man nicht lernen will...)
5. Verpflichtender vegetarischer Tag pro Woche in allen Kantinen und in der Gastronomie !
6. Schnitzel und Streaks sind Gemüse !
7. An stadtbekannten Drogenumschlagplätzen sind Juniortüten für Jugendliche und Kinder anzubieten !
8. Verzicht auf Kernenergie, Vollumstellung auf regenerierbare Energiequellen. Der Bundestag und die
    Länderparlamente werden künftig nur durch selbstproduzierte heisse Luft beheizt.
9. Einführung der PKW-Maut. Undzwar richtig viel ! Im Gegenzug Aufhebung aller Tempolimits und dann
    schaun mer in vier Jahren nochmal *zwinker-zwinker*
10.Opa muß endlich befördert werden !

Hoppla, ich bin mal wieder vom Thema abgekommen, eigentlich wollt ich nur mal ein Hallöchen brüllen. Ich bin aber auch sowas von in Fabulierlaune. Egal ist ja mein Blog...

1 Kommentar:

  1. Damit steht entgültig fest, dass ich mein Kreuz am Sonntag beim Opa mache ... und wenn ich die Partei auf dem Wahlzettel dazuschreiben muss!
    :-)

    AntwortenLöschen