Samstag, 15. März 2014

Spieltisch...Mattentechnik - Gaming-mat

Hallo allesamt !

Zwischenzeitlich arbeite ich wieder mit Hochdruck an meinem letzten Project und in diesem Zusammenhang kam ich zu dem Schluß, dass es an der Zeit wäre, einen neuen Spieltisch zu gestalten. Bislang verwendete ich ja Platten, habe aber die Vorteile einer Spielmatte erkannt. Dies nicht zuletzt, weil ich in den letzten zwei Jahren häufig mit Nettelbeck aka Toro auf seinem Tisch sowohl Behind Omaha als auch Zambwana spielen durfte. Toro bedient sich dabei einer Methode, die so simpel wie effektiv und preiswert ist: Malervlies wird im gewünschten Farbton eingefärbt und...fertig ! Wie das aussehen kann, will ich an dieser Stelle einmal zeigen (mit Toros freundlicher Genehmigung, der auch die Gebäude gemacht hat, die an sich schon der Knaller sind ):

Hi there !

Recently I´ve been working on my latest project and cohesive to that I felt the need to design a new gaming table. So far I made use of gaming-boards but I recognized the advantages of a gaming-mat, due to the fact that I´ve played on one in "Behind Omaha" and "Zambwana" during the last two years made by Nettelbeck aka Toro. The making of it is as simple and effective and cheap as possible: Just cut a piece of shielding-fleece as it is used by painters and decorateurs to your need and paint it in the favored colour. Ready !
The way it could look you can see here (with kind permission of Toro who has also made the beautiful buildings):

http://xoth.de//_sweetwater/zambwana/aar/0213/attackers.JPG



Wie man sieht, universell einsetzbar in Afrika, der Normandie...ja eigentlich überall.

Heute habe ich mir zwei Matten á 1,00 x 1,50m zurechtgeschnitten und sie in einem Grau-Ton eingefärbt, ideal also für urbane Szenarien. Der Vorteil liegt für mich darin, dass ich so keine Strassen mehr auflegen muß, sondern die Häuser direkt auf die Matte stellen kann. Vorteilhaft auch, wenn der Spieltisch überwiegend aus versiegelten Flächen besteht, wie z.B. Landefeldern, Betonpisten und eben Städte.

Die Rolle Malervlies, auf einer Seite mit einer dünnen Plastikfolie versiegelt...

 You see, it is for all-purpose use in Africa, Normandy and elsewhere...simple anywhere.

Today I´ve cut two pieces of fleece of approximately 1x1.5 m and coloured them in ein grey shade (no...not "Shade og grey" *grin*) for use in urban sceanrios. The advantage is that I do not have to deploy roads. Just place the buildings-->Ready ! Ideal for sealed surfaces as airfields, concrete-tracks and cities.

A reel of shielding-fleese with one side plastic-coated...



...und hier das Ganze eingefärbt. Fertig an dieser Stelle. Wenn man mag, kann man nach Trocknung noch bürsten, wie es beliebt. Beflocken entfällt, ist aber grundsätzlich möglich. Was will man mehr ?

...and that´s the same thing coloured. Ready to play to this point. If one likes he can drybush as it pleasures and one can even flock it with grass etc. (of course not in this case...it´s urban).
So what do one need more to play ?



Kommentare:

  1. Hab mir das auch schon überlegt und eure Ergebnisse sprechen für sich. Bei mir kommt jetzt aber wohl erstmal ne Teddy Matte ins Haus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine Fellmatte hätte ich auch gerne, aber ohne Airbrush würde das Ergebnis wohl nicht gut aussehen...

      Löschen
  2. Hervorragendes Ergebnis, muss man schon sagen!
    Hast Du die Farbe einmassiert oder gepinselt?
    Wie stark hast du die Farbe verdünnt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gar nicht verdünnt und das war: FALSCH !
      Verdünnen (1:5 mindestens) und dann mit einem dicken Pinsel richtig einmassieren, denn leider blieben doch einige Fleckchen offen. Kein Problem bei dieser Matte, weil sich die Farbe vom Untergrund kaum abhebt, problematisch aber bei meiner zweiten Matte (helles Braun), denn dort würde es auffallen. Und wichtig beim Pinseln: Licht...viel Licht !!!
      Ist die Matte nicht einseitig beschichtet, unbedingt ordentlich Papier unterlegen...

      Löschen
    2. Danke für die vielen Infos, ich glaube ich werde mir mal einen Ruck geben.
      Hast du 'ne zuverlässige Quelle im Internet, oder bist Du in den Baumarkt gelatscht?

      Löschen
    3. Ich war bei Boes ner. 10x1m=13,95. Gibts aber auch in Baumärkten oder im Netz, ich glaub über Ama zon bekommst Du sie in verschiedenen Dicken, qm2 und Preislagen; als Rolle oder rechteeckige Matte...

      Löschen
  3. Ich hab mir im Netz 10x1m für 'n knappen Fünfer bestellt, habe ich nach kurzer Suche gefunden.
    Gestern ist das Zeugs angekommen, alles Super, nur vom Verdünnen kann ich nur abraten, die Farbe deckt dann überhaupt nicht mehr. Ich werde heute (wenn ich beim Baumarkt neue Farbe gekauft habe...) nochmal eine zweite, unverdünnte, Schicht auftragen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann passieren, mit der hellbraunen Farbe hatte ich bei der 2. Matte auch Probleme. Ohne Verdünnen kann es aber passieren, dass offene Stellen bleiben und die sehen dann richtig garstig aus. Dann geh ich lieber zweimal drüber. Je heller der Farbton, desto problematischer ohnehin. Bei meiner Rolle waren sehr viele rote Fasern drin. Schwer zu decken...

      Löschen
    2. Ja, die Roten Dinger habe ich auch. Der zweite, unverdünnte Anlauf hats gebracht, ich bin echt sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Danke für die Inspiration!

      Löschen