Montag, 21. April 2014

Zurückbleiben bitte ! - Please stand clear !

Eigentlich hatte ich es als Geländestück für mein China-Japan-Projekt geplant, zwischenzeitlich habe ich aber ein veritables Nebenprojekt draus gemacht: Ein Eisenbahnzug im 20mm-Maßstab.
Das stellte mich vor zwei Probleme:
1. ich wollte wenig Geld ausgeben
2. in 20mm ist die Auswahl beschränkt (ja gut, es gibt Panzerzüge aus dem 2.Weltkrieg...)

Die Lösung: DAPOL !
1. Preislich gesehen absolut schmal
2. Annehmbar nahe am gewünschten Maßstab.

Zwischenzeitlich habe ich eine Lok und fünf Waggons schon zusammengeklebt und grundiert. Und justamente entdeckte ich bei Samy http://fantasy-gelaende.blogspot.de/ dasselbe Thema. Höchste Zeit also, meine eigenen Fortschritte ans Licht zu holen:



Bezüglich der Farbgebung der Waggons bin ich mir noch uneins, tendiere aber zu einem knalligen Rotbraun und entsprechender Alterung; ich werde es einmal mit dem cavalry brown von Vallejo versuchen...

Once intended to find use as a terrain piece in my Japan-China-Project it developed into an independend side-project: Railway-wargaming in 20mm !
So I was confronted with two problems:

1. It shouldn´t get to expensive
2. Not very much choice in germany except for some WWII-armoured-trains

The solution: DAPOL !

1. A choice of trains and cars for small money
2. Near to my desired scale

Recently I´ve assembled five waggons and a locomotive an primed them. 
Becaused I saw the same project at Samy´s http://fantasy-gelaende.blogspot.de/ I decided to unveil my efforts concerning this matter.
Though no final decison regarding the waggon colour is made, I think I´ll try a red-brown like Vallejos cavalry brown with a nice weathering...

Kommentare:

  1. Hehe...die gleichen Waggons habe ich auch. Mal schauen was du draus machst.

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön, das wird sicherlich wieder interessant. Ich wär ja eigtl. eher für grüne Waggons, aber du machst das schon.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Grün" war mein erster Gedanke...sprichwörtlich angeblich immer der richtige. Schaun mer ma.

      Löschen
  3. Coole Sache. Was für Schienen nimmst du?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe fürs Erste meine alten Märklin-Metallgleise, sehen aber nicht schön aus. Ich schwanke noch zwischen Flexigleisen und Stücken; gebraucht ginge auch.

      Löschen
  4. Dolle Sache, Opa! Is ja nich so, dass ich eisenbahntechnisch so ganz und gar unbeschlagen bin - daher freut mich sowas zu sehen um so mehr! Super Ansatz, britisches Rollmaterial geht bestimmt historisch in Fernost. Ich bin gespannt was draus werden wird. Falls Du Anregung brauchst, guck mal in unserem Blog die Posts, die mit "Eisenbahn" gelabelt (gelabelled?? bezettelt??? Auf jeden Fall klasse Deutsch...) sind.
    Gebrauchte H0 Gleise hat jeder Eisenbahnladen hier bei uns. Nimm lieber Zweileiter, statt Märklin - sieht echter aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die M-Gleise sind wirklich nur Notlösung, ich will auch Zweileiter wegen der Optik. Und ja: natürlich habe ich schon ausgiebig in Deinem Blog gestöbert ! Mal sehen, ob ich das auch annähernd so hinkriege...

      Löschen