Sonntag, 21. September 2014

Eine Terrakotta-Armee für Impetus - A Terracotta Army for Impetus




Obwohl ich meine DiceKnights-Präsentation für das BeST (Berliner Spielertreffen) im November noch etwas aufhübschen/umbauen möchte, habe ich bis dahin ja noch reichlich anderthalb Monate Zeit. Trifft sich gut, denn ich habe ja noch einige andere Projekte in petto und natürlich die üblichen, im Monatstakt auftretenden, Eingebungen, die der dringenden Umsetzung harren (jaja schon klar, lacht nur: Ihr seid doch bloß sauer, dass IHR diese Stimmen nicht hören könnt...).

Voilá, bitteschön:

Eine Terrakottaarmee für Impetus. Wieso das ? Ganz einfach: Weil es die passenden Figuren von Caesar gibt, ich noch eine 1/72-Armee für Impetus haben will (undzwar eine große...also RICHTIG GROßE) und die Umsetzung vergleichsweise unaufwändig ist. Was natürlich am Terrakotta liegt. Ist jetzt nicht so zeitaufwendig in der Bemalung.

"Is doch aber langweilig Opa.", "Wie willste die denn nachher auseinanderhalten, sehen ja alle gleich aus ?"

Eben nicht. Natürlich ist so eine...ich nenne sie mal "Themenarmee" nicht jedermans Geschmack, aber mir gefällt die Idee. Hauptsächlich natürlich, weil sie von mir ist... Obwohl Herr Knochensack aka Stargazer da gewiss anderer Meinung sein wird (Pech gehabt: Ich habe die Pics zuerst gepostet *zwinker* ).
Ich finde diese ganze Geschichte faszinierend und wer weiss, vielleicht komm´ ich sogar mal hin, um sie mir im Original  anzusehen.

Genug geschwätzt, hier die Bilder:

Although I like to show my last Con-presentation at the BeST ( Berliner Spielertreffen = Berlin Gamers meeting ) and have to do some changes it is a long time until then. One and a half month to be accurate. Time enough to work on some other and older project or to handle one of these nice touches of genius which pop up in my brain at monthly intervalls ...(quiet: You´re just jealous that you can´t hear those voices....THOSE VOICES *aaaaargh* )

Voilá, here it is:

A Terracotta Army for Impetus !
So why ? Easily because Caesar has got the suitable miniatures and also I like to have another 1/72 Impetus army. A BIG ONE of course. Due to the fact that painting terracotta isn´t that time-consuming the overall effort is kept in reasonable limit.

"But it is dull, isn´t it ? ", "How  to differ the specific units, they all look the same !" I can hear one say.

No. Of course such a themed army is not everyones taste, but I like the idea (it ´s MY idea...even though Mr Knochensack aka Stargazer would raise a plea to this. Sorry: postet my pics first *grin*)
And I am fascinated by it. maybe I will once have the opportunity to see it in reality.

Words enough here are the pics:


Ein Überblick. Wie man schon sieht, harren die Bases noch der Fertigstellung. Und da liegt der Hase im Pfeffer...
An Overview. As one can see the bases has do be done by now. And that´s the snag...


Bei den letzten Figuren habe ich diese dicken fetten angegossenen Basen einfach abgeschnitten. Hasse die Dinger...
I cut off those thick fat cast-on bases from the latest miniatures. Hate it....


Hier das nächste Problem: Zur Kaschierung der dicken Gußbasen habe ich versucht, mit Strukturpaste auszugleichen. Luchsigerweise habe ich eine neue ausprobiert und die ist SEHR strukturiert. Totale Katastrophe, ich mußte das nochmals überkleistern und so sieht es dann auch aus...
Next problem: To cover those fat cast-on bases I tried to cover it with some kind of textured paste but I made use of a new one, I´d never tried before. A litttle bit TOO much texture. what a debacle...


Weil die Jungs ja ewig in der Erde lagen stören diese Caesar-typisch verbogenen Waffen kaum. Echt realistisch...
Because they slept an eternity in the earth those Caesar-kind out-of-shape weapons do not disturb, they´re very realistic...


Frisch ausgegraben zeigen sehr viele Krieger noch eine lebhafte Bemalung, die allerdings binnen kürzester Frist leider verblasst. ich erlaube mir, den Einen oder Anderen zur optischen Auflockerung einzuflechten. Die terracottatöne unterscheiden sich im Übrigen auch von Figur zu Figur...
Freshly excavated the Terracotta-Warriors often wear their original paintings which unfortunately soon fade away. I mixed some of these kinds in between the ranks for diversification...



Und Problem Nummer 3: ich finde keine passenden Farbton für die Bases. Meine üblicherweise eher dunklen Erdtöne scheinen mir unangebracht, angesichts der Tatsache, dass die ganze Armee eh schon sehr dunkel daherkommen wird. Wie man im ersten Bild schon sehen kann, probiere ich derzeit noch herum.
Genug alte Tonfiguren, jetzt zu etewas völlig anderem...
Finally my problem no 3: I can´t find the right base-colour as one can see i the first picture.  Usually I paint them with earthy colours which in this case do not seem to fit because the overall appearance of this army is already dark. I have to try a few things.
Enough with old clay-figurines, now to something completely different...




Kommentare:

  1. Saucool! Also das nenne ich wirklich mal was anderes.

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank !
    Streitwagen habe ich mir noch von Newline Design geordert. Ich liebe diese Dinger einfach...

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaube ja immer noch, dass du die Idee von mir geklaut hast. Pfff - aber abgesehen davon, lieber Opa: Ganz toll - und ich glaube, meine Chin würden sich gerne irgendwann mal mit deiner Terracotta-Armee messen :-D

    AntwortenLöschen