Dienstag, 20. Oktober 2015

FROSTGRAVE (2)



Frostgrave wartet mit einer beeindruckenden Zahl an Kreaturen auf, welche die Ruinen durchstreifen. Höchste Zeit also, ein paar spielfertig zu machen. Der Schneeleopard kommt aus dem Zinnberg, der Succubus war ein gezielter Kauf bei meinem letzten Besuch im TT-Fachgeschäft meines Vertrauens. Zugegeben: Ein paar Impulskäufe waren natürlich auch wieder dabei.
Die Statuen sind von der Bemalung her naturgemäß eher simpel, aber ich konnte tief in die Zinnberg hineingreifen. Normalerweise sehen Figuren, die als Statuen herhalten müssen, immer irgendwie zu natürlich aus, aber bei FG hat das schon seinen Grund. Spätestens im Szenario The living museum...
Ich übe noch mit dem neu erworbenen Kunstschnee. Sobald sich das Ergebnis sehen lassen kann,  überarbeite ich die eine oder andere Base.

Frostgrave has an impressive number of creatures roaming the old ruins. Time to paint some. The snowleopard comes from my lead-mountain, the succubus is a result of last-week visit in my favorite wargamestore. Beside some other more spontaneous things.
The statues are more or less simple paintwork and usually I don´t like to use any miniatures as statues because they look too real. In FG it fits, as one can see in the scenario "The living museum"...

 
     













Kommentare:

  1. Frostgrave...ja, das habe ich mir auch schon überlegt. Man liest derzeit ja allenthalben von selbigem Machwerk und seinen Auswirkungen auf die Zinnmännchenspielerschaft. Als alter Heroquestveteran war ich natürlich sofort begeistert in Deinem Bericht einen Fimir von damals in bemalter Form als Statue zu finden (ganz abgesehen davon, dass ich die beiden GB-Wikinger natürlich auch habe...). Anscheinend last sich da also eine Parallele mit dem global unter Tabletopspielern auftretenden Phänomen "Frostgrave" ziehen: Heroquest->Mordheim->Frostgrave (mit Spielarten und Verästelungen natürlich...). Meine locale, bzw. regionale Spielergemeinde ist aber noch nicht so ganz überzeugt, weshalb ich noch immer zögere. Aber irgendwann! Irgendwann sind wir ja alle mal alt und in Rente und haben Platz, Zeit und Geld...
    ...und so weiter und so weiter...

    Michi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach aus HeroQuest ist der ! Wußt ich gar nicht mehr...
      Ja ich glaub, Du hast die Beweiskette lückenlos dargelegt: HQ-->MH-->FG. Es kann nur so sein. Augenblicklich hat FG hier auch noch nicht so richtig gezündet, aber ich finde es so stimmungsvoll und oldschool, da konnt´ ich nicht widerstehen. Und plötzlich male ich auch wieer gerne 28mm an. Da ist doch alles Gute beisammen ^^

      Löschen
  2. Da hat der Opa wieder was feines gezaubert. Gefällt mir gut.

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt ist mir auch wieder eingefallen woher ich den Succubus (die Succubusin? die mit dem Succubusen?) kenne...
    http://tableterror.blogspot.de/2009/09/die-zweite-figur-fur-brian-aus-texas.html
    Die Fugur hatte ich doch tatsächlich auch schon unter dem Pinmsel - leider nur als Auftragsarbeit.

    Michi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ich doch gleich mal nachgeguckt. Super bemalt, aber...nein, ein menschlicher Hautton paßt nicht für die. Oder vielleicht besser: für das !

      Löschen