Samstag, 19. Dezember 2015

FROSTGRAVE (7)



Am Donnerstag gab es ein weiteres Spielgegen Gwyndor.
 Bilder sind leider wieder nix geworden, deshalb gibts nur die Platte.
Wir spielten das Szenario The Mausoleum. Nette kleine Sache, die durch die freilaufenden und ründlich nachwachsenden Skelette ein kleines Überraschungsmoment erfährt.

Diesmal war ich so schlau und habe zwei Archer in meine warband aufgenommen. Platz hatte ich ja.
Das hat sich direkt ausgezahlt.

Die Verluste waren auf beiden Seiten wieder heftig, aber diesmal verlor ich nur einen Dieb. Gwyndor hatte einen Man-at-arms in seiner Truppe, der muß irgendwie schlechte Laune gehabt haben und hat allein vier meiner Männer niedergestreckt. Sportlich. Im Endeffekt hat es ihn aber auch erwischt und im Nachgang ging er sogar drauf. Würfelpech, denn er muß insgesamt drei Kämpfer ersetzen.
Zwar konnte ich auch nur einen normalen und einen Spezial-Schatz für meine Truppe sichern, aber die XP habe ich durch gelungenes Niederstrecken der Gegner durch meinen Zauberer ausgeglichen.


Gwyndor vertrat ja die Meinung, FROSTGRAVE
unterstützt den eher konfrontativen Spielstil (ja gut, kloppen muß man sich schon, deshalb sind wir ja da ), hat aber ironischerweise wieder mehrfach sehr gelungen telekinesis und leap eingesetzt und sich allein dadurch zwei Spezialschatzmarker erobert.
Insofern seh´ich das durchaus anders.



Vielleicht habe ich aber auch nur noch nicht die passende Antwort auf diese Taktik gefunden.
Schaun mer mal...

Ich jedenfalls hab´ noch drei Plätze frei in meiner warband und überlege mal...








Kommentare:

  1. Vielen Dank für Deine nichtendenwollende Berichterstattung aus der auftauenden Zaubermetropole. Inzwischen bin ich auch infiziert (habe ich DANKE gesagt?). Letzte Woche bin ich in den Besitz des Regelwerks geraten. Ich habe dann das Wochenende auf dem Dachboden verbracht und in unbemalten zum Teil fünfundzwanzig Jahre alten Fantasyminiaturen gewühlt (DANKE!!!), weil ich die Neuanschaffungen zu dem Thema auf ein Minimum einschränken will.
    Ich werde mit Spannung der weiteren Empfehlungen aus dem Hause Wuttke harren, um alle Vorteile im Spiel zu erringen und Fehler zu vermeiden, damit meinem Aufstieg zum größten Zauberer aller Zeiten nichts mehr im Wege steht...
    DANKE.
    Michi

    AntwortenLöschen
  2. Erstes Ziel erreicht: Keine Neuanschaffungen!
    Gestern habe ich in stundenlanger Sucharbeit zu jeder Figurenklasse zumindest ein Modell aus dem bereits zum Verkauf vorgesehenen Fundus an fünfundzwanzig Jahre alten Fantasyfiguren - überwiegend aus dem Hause Ral Partha - herausgesucht. Ich kann tatsächlich zu jeder Schule einen Zauberer nebst Lehrling, sowie lückenlos alles was in so einer Bande kreucht und fleucht - angefangen beim Kampfhund bis zum Scharfschützen - in der beschriebenen Montur und Bewaffnung darstellen. Die meisten Monster, Schätze, Statuen und Säulen habe ich auch. Immerhin ist fast alles schon entgratet und grundiert. Also werde ich demnächst mal anfangen zu pinseln...
    Habe ich schon DANKE gesagt???

    Michi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. YEAH...That´s the Spirit ! Freut mich, dass ich Begeisterung wecken konnte. Ich glaub gerne, dass Du einen ordentlichen batzen echter Zinnklassiker auf die Platte bringen kannst. Ich bin schon mal gespannt. Ein Riesenpluspunkt von Frostgrave ist, dass man wirklich mit vollen Händen in den Fundus greifen kann und nicht eine einzige neue Figur kaufen muss. Und den Kampagnenmodus finde ich auch sehr gelungen. Wir sind jetzt Stufe 10 und trotzdem ist keiner so abgehoben, dass er eine Stufe-1 Gang aus den Socken boxen würde.
      Ich harre Deiner Gang...

      Löschen