Freitag, 2. September 2016

Ein neues Projekt...A new project



Wie kürzlich angedroht, beginne ich dieser Tage ein neues Projekt.
Die neue World-of-Wuttke, von vornherein ganz zugeschnitten auf mein Hobby, lädt förmlich dazu ein. Und selbst wenn sie schon beim Einzug kaum die Menge des vorhandenen Materials fassen mag (ick hab aber noch ´nen schönen großen und trockenen Keller !), juckt es mich, seit langem gärende Ideen und Vorstellungen umzusetzen.
Seit Frostgrave habe ich kaum Gelände gebastelt und auch das war letztlich nur der Umbau bereits vorhandenen Materials.
Nun aber muß Neues her und wirft auch Congo! unter den Berliner Figurenschiebern bereits seine Schatten voraus (Ja, muß ick natürlich ooch  mitmüschen...!) und arbeite ich auch weiter eifrig an meinen 15mm-Sci-Fi-Geschichten...

Wie auf dem Bild erkennbar, wird es ein Gebäude. Ein großes noch dazu...
Wie ihr am label erkennen könnt, wird es wieder nach China in die 30er Jahre des 20. Jhdt gehen.
Insofern nehme ich einen Faden auf, den ich vor zwei Jahren fallengelassen habe.
Demnächst mehr...


Hi there !

As recently  announced I start a new project these days.
My new World-of-Wuttke though ample filled with all my gaming stuff is waiting for it.
Since Frostgrave I didn´t make any terrain worth mentioning and even this has been some kind of reworking old stuff, to be true...
But now I feel like doing something new. On the other hand CONGO! is out and I´ve sold my soul to be part of a campaign and all those 15mm-stuff...
Anyhow, as you can see in the picture above it is a building. And a big one too.
I will go back to China in the thirties of the 20th century to restart a project I´ve suddenly dropped two years ago.
Stay tuned.

 

Kommentare:

  1. Was für Material verwendest Du da für die Grundstruktur?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind Modelbauplatten aus Polystyrol von Boesner, hier o,5 cm dick.

      Löschen
    2. Ah ok Danke - das wirkt auf dem Foto dicker ;-)

      Löschen